James Rizzi

James Rizzi – der Name ist Programm

Der 1950 in Brooklyn geborene und dort 2011 verstorbene Künstler war ein echter Tausendsassa der Pop Art. Nach einer Ausstellung im Brooklyn Museum begann schließlich eine typisch amerikanische Erfolgsgeschichte, denn James Rizzis' heitere Bilder zeigten sich äußerst flexibel. Als Allround-Künstler kannte James Rizzi keine Berührungsängste vor der Welt der Wirtschaft. Für die Ausstellung in der Hauptstelle Nagold werden Bilder in allen erdenklichen Techniken und mit den für James Rizzi typischen Themen zu sehen sein – dreidimensionale Stadtbilder seines geliebten „Big Apple“ New York mit quirligen Straßenszenen, amüsanten Gestalten und kuriosen Köpfen. So werden mehr als 100 Bilder von James Rizzi die Räume der Galerie temporär mit der umtriebig heiteren Atmosphäre jener Weltstadt füllen, die niemals schläft.

James Rizzi starb 2011

2011, genauer am zweiten Weihnachtstag, starb der bekannte Popart-Künstler James Rizzi mit nur 61 Jahren in New York. Er wurde tot in seinem Loft aufgefunden. Hinterlassen hat er seine berühmten 3D Bilder samt fröhlich bunter Motive, die den amerikanischen Menschen und das New Yorker Leben zum Thema haben.

James Rizzi Bilder kaufen:

Kaufen Sie Bilder und Originale von James Rizzi auf www.galerielamers.de

Entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Suchen Sie erneut